Keine Kohle für autonome Frauen- & Lesbenorganisationen

Das ÖVP-dominierte Bundesland Tirol hat unter der Landesrätin Patricia Frischauf Zoller sämtliche Subventionen für  progressive feministische Einrichtungen gestrichen. Das Land müsse sparen. Für die Projekte, die sich seit Jahren nur mehr durch ehrenamtliche Arbeit am Leben hielten ist diese Entscheidung existenzgefährdend. Dieser radikale Kahlschlag betrifft lt. unseren Informationen das Autonome Frauen Lesben Zentrum, das Archfem (feministisches Archiv), AEP – Arbeitskreis Emanzipation und Partnerschaft und kinovi(sie)on.

Durch die bisher bekannt gewordene Streichung von Subventionen für drei Einrichtungen und Initiativen „auf Grund erheblicher Budgetkürzungen“ erspart sich das Land Tirol 14.500 Euro – ein bescheidener Beitrag zur Budgetsanierung, da es sich hierbei lediglich um ca. 1,1% jener Summe handelt, die das Land Tirol im vergangenen Andreas-Hofer-Jahr schon allein für einen einzigen Festumzug ausgegeben hat. Oder anders ausgedrückt: Anstelle dieses einen Festumzuges könnten die drei betroffenen Einrichtungen und Initiativen für fast ein Jahrhundert gefördert werden. [Autonomes Frauen Lesben Zentrum]

Eine derartige Prioritätensetzung spricht für sich, weitere Infos zum Thema findest du unter:

ArchFem

AFLZ – Autonomes Frauen Lesben Zentrum

kinovi(sie)on

AEP – Arbeitskreis Emanzipation und Partnerschaft

Malmoe (interessanter Artikel zur Vorgeschichte)

Eine Antwort zu “Keine Kohle für autonome Frauen- & Lesbenorganisationen

  1. Nach dem mittlerweile fast drei Monate andauernden Kampf gegen Subventionsstreichungen gibt es nun positive Neuigkeiten aus Tirol. Die finanzielle Grundlage für vier Frauenvereine ist – zumindest für dieses Jahr – gesichert.

    http://wolfsmutter.com/artikel1441

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s