Recht auf die Stadt! Kinoabend gegen Repression am Karlsplatz

Do. 28.10. 19h Aula der Akademie der bildenden Künste

Die Nutzung des öffentlichen Raumes wird für viele Personen erschwert und für bestimmte Gruppen von Menschen unmöglich gemacht. Nicht zuletzt seit 1. Juli 2010 sind auch Personen die sich am Karlsplatz in Wien aufhalten, vor allem Drogenbenutzer_innen einer massiven Verdrängungspolitik ausgesetzt.

Beim Filmabend Recht auf die Stadt! Wird’s reichlich Platz für die Auseinandersetzung mit den Themen Gentrifizierung/öffentlicher Raum/Freiraum/ Drogenpolitik geben

*anschließende Diskussion erwünscht*

mit Wanderausstellung Vokü und Solicocktails ab 20h


THE WAR ON DRUGS

deutsch  //  99 min

The War on Drugs ist ein Dokumentarfilm, der sich mit dem ‚Krieg gegen Drogen‘ beschäftigt. Der Film zeigt anhand der Situation in Kolumbien und den USA, wie dieser Krieg geführt wird.

IBOGAINE -RITE OF PASSAGE
engl. //   60 min

IBOGAINE is a plant alkaloid found in the root bark of the West African shrub Tabernanthe Iboga. It has the unique property of removing withdrawal symptoms and reducing cravings from substances that cause chemical dependence, such as heroin, cocaine, alcohol, etc. It has a long history of traditional use as a medicinal and spiritual tool in West Africa. For the last 40 years, it has increasingly been used in western society as a tool in addiction therapy and psychotherapy.

VIENNA 2008 STOP THE WAR ON DRUGS

deutsch//  14 min 

UNO Drogenkonferenz in Wien. 10 Jahre nach den New Yorker Beschlüssen zur weltweiten Reduzierung des Anbaus und des Konsums von Drogen treffen sich die Verantwortlichen Mitte März 2008 in Wien um die Ergebnisse zu beraten.
Die European Coalition for Just and Effective Drug Policies (ENCOD) und andere Organisationen für eine gerechte und effektive Drogenpolitik trafen sich kurz vorher um auf die Problematik dieser Beschlüsse aufmerksam zu machen und mögliche Alternativen aufzuzeigen.
ROH war beim Drug Peace March und anschließender Kundgebung am 07. März 2008 sowie bei der ENCOD Konferenz am 08. und 09. 03.2008.

THE RIGHT TO THE CITY

engl.//28min.

Connecting yesterdays suburban sprawl to todays condo gluts and Robert Moses style development with the growing movement taking back the city, this irreverent film brings it all together with the analysis of scholar David Harvey.

THE RIGHT TO THE CITY: NEW YORK CITY DEMANDS

engl.//15min.

This fast-paced film unfolds the RTTC Alliance’s 2009 Platform: the right to community decision-making power; to federal stimulus funds; to quality, affordable housing; to environmental and public health, to public space; and jobs and workforce training.

BASTA YA! SUNSET RISE UP

engl.//span. Untertitel// 30min.

the gentrification of the brooklyn neighborhood of Red Hook and the way it is destroying the community

EMPIRE ST. PAULI – VON PERLENKETTEN UND PLATZVERWEISEN

deutsch  // 85 Min 

Im globalen Städte-Wettbewerb setzt sich Hamburg in Konkurrenz zu anderen Metropolen. Stadtentwicklung soll günstige Standortfaktoren für Unternehmen, Investoren und Touristik gewährleisten, die letzten Lücken in der so genannten „Perlenkette“ entlang des Elbufers werden imagebildend geschlossen.
Für den Film wurden über 50 Interviews geführt. Es wurde auf ExpertInnen von außen verzichtet. Verschiedenste St. PaulianerInnen kommen zu Wort: AnwohnerInnen, Angestellte, KünstlerInnen, Gastwirtinnen, Braumeister, Großinvestoren, SozialarbeiterInnen, Hoteliers, RechtsanwältInnen, der Bezirksamtsleiter und viele mehr. So bildet der Film jenseits von Rotlicht, Kleinkriminellen und Arme-Leute-Klischee ein vielfältiges Meinungsspektrum ab.

Bündnis gegen die Räumung des Karlsplatzes
Das Bündnis gegen die Räumung des Karlsplatzes, arbeitet inhaltlich an der Verdrängungsthematik, der vor allem auch Drogenbenutzer_innen ausgesetzt sind, der Strukturierung und Einschränkung der Nutzbarkeit öffentlicher Räume. Wir sprechen uns gegen jede Form von Repression gegen Drogen konsumierende Menschen aus. Wir fordern öffentlichen Raum, Gesundheitsversorgung und ein freies selbstbestimmtes Leben für alle.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s