14. Februar: Blumen für die Menschenrechte im Iran

Das Netzwerk Frauenrechte und das Netzwerk gegen die Todesstrafe laden ein, ein Zeichen gegen die schweren Menschenrechtsverletzungen im Iran zu setzen.

Stiller Protest gegen Menschenrechtsverletzungen im Iran    

Montag, 14 Februar 2011, 16:00 bis 18:00 Uhr

Ort: Ungargasse 66, 1030 Wien, (Renweg S Bahn Stadtion)

 

Bitte kommen Sie zur iranischen Botschaft und legen Sie Blumen, versehen mit Forderungen zur Einhaltung der Menschen/Frauenrechte, mit Botschaften zum Gedenken an Hingerichtete und Inhaftierte auf dem Gehsteig gegenüber der Botschaft nieder.

Mit dieser Aktion wollen wir auf die katastrophale Menschenrechtssituation im Iran aufmerksam machen – auf exzessive Gewalt gegen Demonstrierende, auf willkürliche Verhaftungen und unfaire Gerichtsverfahren, auf Folter und Vergewaltigung in den Ge­fängnissen, auf die Unterdrückung der Meinungs- und Versammlungsfreiheit, auf die Todesstrafe / Steinigungen, die Diskriminierung von Frauen – und Gerechtigkeit fordern.
Bitte kommen Sie einzeln oder zu zweit – die Aktion ist nicht als Demonstration angemeldet. Falls sie keine Blumen mithaben, können Sie welche am Infostand vor der S-Bahn bekommen und Petitionen gegen die Steinigung und für Gewissensgefangene unterschreiben.

http://frauenrechte.amnesty.at/allgemein/14-februar-blumen-fur-die-menschenrechte-im-iran/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s