Archiv der Kategorie: Gesundheit

[PolitdiskuBeisl] initiative drogenkonsumraum stellt sich der Diskussion

 

1100 Wien

Wielandgasse 2-4
19 Jän 2012 – 20:00
 

Diskussion mit der initative drogenkonsumraum


Wir die initiative drogenkonsumraum (i-dk.org) sind eine offene Gruppe von Betroffenen & Expert_innen, von Interessierten & Professionist_innen, die sich für einen Drogenkonsumraum in Wien einsetzen. Seit Jahrzehnten gibt es legale Drogenkonsumräume in verschiedensten Ländern in Europa und Übersee. Die Gegenargumente halten einer kritischen Betrachtung längst nicht mehr stand. Überall hat sich gezeigt, dass diese hygienischen und kontrollierten Konsummöglichkeiten eine Gewinnsituation für alle Betroffenen darstellen. So gehen nachweislich Infektionsraten zurück, Konfl ikte im öffentlichen Raum werden beruhigt, Spritzenfunde gehen ebenfalls zurück. Konsumräume sind kostengünstiger und nachhaltiger als polizeiliche Repression UND: Konsumräume retten und erhalten Leben! Weiterlesen

Advertisements

Konsumräume sind überfällig und das seit über 20 Jahren!

Mit Ende Oktober geht die initiative drogenkonsumraum an die Öffentlichkeit. Es handelt sich hierbei um ein Bündnis, das sich zum Ziel gesetzt hat in Wien einen Raum mehrheitsfähig zu machen, in dem mitgebrachte Drogen in einem hygienischen & geschützten Rahmen konsumiert werden können. Die Initiative erhofft sich davon einen Rückgang bei Infektionen (Hepatitis C, HIV) und bei den Todesfällen (Überdosierungen), eine Entlastung der Mehrheitsbevölkerung (Spritzen in Stiegenhäusern & Parks) und letztendlich mehr Pragmatismus in der Drogenarbeit. Weiterlesen

Protest der KAV Bedienstenten erfolgreich!

„Wien, 13.Oktober 2011 In einem Schreiben an den Vorsitzenden der Hauptgruppe II (HG II) der GdG – KMSB Bernhard Harreither, versicherte der Generaldirektor des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) Dr. Wilhelm Marhold, dass die am 21. Juli 2011 beschlossenen restriktiven Sparmaßnahmen im Personalbereich mit Wirkung vom 12. Oktober 2011 aufgehoben sind.“ Weiterlesen auf gesundheitskampagne.at

Gegen das Kranksparen: Widerstand im Gesundheitsbereich – von Demonstration bis Streik. 7.10., Klagenfurt

Wann: Freitag, 7. Oktober, 19:00 Uhr
Wo: Klagenfurt, Hirterbotschaft, Bahnhofstraße 44

Noch nie waren wir so reich wie heute, noch nie haben uns solche Hilfsmittel für ein gutes und gesundes Leben zur Verfügung gestanden.

Demgegenüber heißt es: Sparen – Gürtel enger schnallen – ein solidarisches Gesundheits-system sei nicht mehr leistbar. Und dies, obwohl es erwiesenermaßen die effizienteste Form ist, billiger und bekömmlicher als die nach der betriebswirtschaftlichen Logik agierenden privatwirtschaftlichen Unternehmen! Weiterlesen

Lohnverhandlungsrunden beginnen!

Am 22. September beginnen die Lohnverhandlungen für die Metallindustrie und den Bergbau mit der Forderungsübergabe und der ersten Verhandlungsrunde. Traditionell sind die „Metallerlohnrunden“ Signal gebend für alle anderen Lohnverhandlungen. Für Rainer Wimmer Chefverhandler der PRO-GE ist klar: „Das richtige Signal an die Beschäftigten sind ordentliche Lohn- und Gehaltserhöhungen. Die Wirtschaftslage ist gut, die Auftragsbücher voll und die steigende Inflation gilt es auszugleichen.“ (zu KV Verhandlungen siehe hier ) Weiterlesen

Solidarität mit den kämpfenden KAV Bediensteten!

Es wurden dann doch mehr als 700! Etwa 2000 Personen beteiligten sich am gestrigen Protest und spektakulären Kampagnenauftakt der KAV Angestellten! Eine beeindruckende Lichtshow verlieh dem ganzen Eventcharakter, perfekt inszeniert von einer Berliner Kampagnenagentur (laut standard.at). Weiterlesen

Protest der KAV Bediensteten?

Aus den Medien ist zu vernehmen, dass es im Wiener Krankenanstaltenverbund zu Protesten für bessere Arbeitsbedingungen kommen soll. Der online standard berichtet etwa, dass heute (Mittwoch) „rund 700 Mitarbeiter des Krankenanstaltenverbundes (KAV) rund um das Wiener Rathaus demonstrieren sollen“. Gleichzeitig startet die Personalvertretung der Gemeindebediensteten eine Kampagne „für bessere Arbeitsbedingungen im Gesundheitssystem“, auf einer eigenen Website (www.gesundheitskampagne.at) wird ein Countdown heruntergezählt. Weiterlesen