Archiv der Kategorie: srpskohrvatski

Mi smo sindikat

Društveni status čovjeka danas između ostalog zavisi i od državljanstva. Pristup tržištu rada, zaštita radničkih prava, kvalitet stanovanja, obrazovanje, prava na  socijalna davanja, sve to  i jos mnoge druge stvari zavise s jedne strane od financijskih mogućnosti tvoje porodice, a sa druge strane od vrste tvoje boravišne dozvole. Ausländerbeschäftigungsgesetz i Fremdenrecht imaju za cilj da ljude, kojima su plate i subvencije životno neophodne, podijele u konkurirajuće grupice kako bi nas u cjelini oslabili. Na taj način postižu snižavanje plata, podrivaju prava radnika i lakše dolaze do profita, a ustvari sve  na naš račun. Weiterlesen

Solifest für gefangene Anarcho-Syndikalist_innen in Beograd

Am Samstag, dem 28. November findet ab 20:00 in der i:da ein Solifest für die Inhaftierten Genossinnen & Genossen der ASI statt. Organisiert wird die Veranstaltung vom anarchist black cross (ABC Wien)

Der Staat möchte mit seinen schärfsten KritikerInnen brutal umgehen und reagiert deshalb mit Repression, eine völlig banale Logik. Diejenigen, die ihren libertären Überzeugungen Ausdruck verleihen, werden als die einzigen Verdächtigen behandelt. Der Fall endet mit ihrer Inhaftierung und vermittelt der Öffentlichkeit ein falsches Bild über den Zweck des Staates. Beograd Solidarity

weitere Inof inkl. der Möglichkeit Protestmails zu versenden findest du mitunter hier.

Demonstration gegen die Inhaftierung von GewerkschafterInnen in Serbien

ASI-IAA

In Serbien wurden letzte Woche 5 Aktivisten großteils Mitglieder der Basisgewerkschaft „Anarhosindikalistička inicijativa“ (ASI-IAA) des „Internationalen Terrorismus“ beschuldigt und bis zum heutigen Tag inhaftiert. Der Grund: geringfügiger Sachschaden an der griechischen Botschaft in Belgrad. Dass die ASI die einzige offizielle Organisation in Serbien ist, die sich zu einer herrschaftslosen Gesellschaft bekennt, scheint Grund genug zu sein um deren Mitglieder der Tat zu bezichtigen, sie zu kriminalisieren und sie zu inhaftieren. Sind es anfangs „nur“ Minderheiten und AktivistInnen, so trifft es am Ende doch uns alle. Deswegen:arbgemsebkrobos

STOP DER REPRESSION GEGEN GEWERKSCHAFTER UND GEWERKSCHAFTERINNEN!!!

Demonstration

Freitag den 11. September

15.00 Uhr Schwedenplatz

1010 Wien

Protestmails kannst du hier versenden.

.

Weiterlesen