Drogen-AG

Konsumräume sind überfälling und das seit über 20 jahren!

  • Das neue Bündnis stellt sich vor & ruft zum Mitmachen auf

Pro Konsumräume

  • Gestalte dein Drogenhilfesystem

Bilder und Texte der Wanderausstellung

  • von den Bündnispartner_innen gegen die Karlsplatzräumung

Recht auf die Stadt!

  • still loving activism: Kinoabend gegen Repression am Karlsplatz

Straßenfest Amerlinghaus

  • das Bündnis gegen die Räumung des Karlsplatzes beim Platz.da-Fest

Diese Art von Ordnungspolitik ist inhuman, dumm und schädlich

  • Interview mit der selbstorganisierten JES-Gruppe aus D zur Karlsplatzräumung

Strassenfest gegen Karlsplatz“Säuberung“ – ein Kundgebungsbericht

  • Fotos, Flugis und ein Bericht zur feinen Veranstaltung

11/07/2010 – Anarchistisches Radio

  • Aktionstagsankündigung und Erklärung in Audio

Aktionstag gegen die Karlsplatz“Säuberung“

  • Ankündigung des Straßenfestes inkl. der gesamten Kritik und der Forderungen des Bündnisses gegen die Karlsplatzsäuberung

Nadeln, was nun?

  • Ein paar Tips für die, die sich nicht stechen wollen

Pickerlaktion gegen drogenpolitischen Irrflug

  • Wer bei den „Sprtzentausch- & Konsumraumpickerln“ neugierig geworden ist, sollte hier erfahren, wieso diese Pickerln nötig sind

Zeuge/Zeugin werden bei der „Säuberung“ am Karlsplatz

  • Aufruf der Polizei bei der Karlsplatzräumung auf die Finger zu schauen und die Schweinerei öffentlich zu machen

rechtliche Tips für den Umgang mit der Polizei im öffentlichen Raum

  • Rechtsinfos für betroffene UserInnen mit Link für rechtl. Infos für Sozial Arbeitende

Ein unmöglicher Spagat

  • Substitution in Deutschland und Problematiken für ÄrztInnen dort, die ähnlichkeiten zu hier aufweisen (ein Bericht des Drogenkuriers)

Und das ist es, was wirklich zum Kotzen ist. Sie kommen damit durch!!

  • Interview mit einigen engagierten BasishacklerInnen des Ganslwirts zu den „Umstruckturierungen“ dort

Verein Wiener Sozialprojekte neoliberal

  • Ein älterer Bericht der darstellt, woher überall die dortige Geschäftsführung Kohle nimmt und welche Auswirkungen das hat

andere Gruppen/Initiativen/usw.:

Nirgens kannst mehr hingehen (Bettellobby Wien)

Wien braucht KonsumräumE! (BastA)

Stellungnahme zu der aktuellen Entwicklung am Karlsplatz und der Situation substanzabhängiger Menschen (BAST)

Solidarität hat viele Gesichter (Studierende der FH f. Soziale Arbeit)

Fotos und Bericht gegen soziale Kontrolle & Repression

Die Kriminalisierung von Konsumenten illegaler Drogen trägt zur Ausbreitung der HIV-Epidemie bei […]

BetriebsrätInnen Drogenhilfe Wien

Will man die Drogenkranken langsam umbringen? (Getaway)

verschiedenste Medien zum Thema:

abc wien, akin, Anarchistisches Radio (audio), APA (1),(2),(3),(4),(5), Bast, Direkte Aktion, Elternkreis Wien, Festival der Giftler, indymedia, Karakök, Kripo-onlineKurier, nochmal Kurier, mein Bezirk, Neues Deutschland, nochrichten.netno-racism, oe24.at, Öffentliche Sicherheit, diePresse, rainbow.at, SDW, derStandard, Syndikalismus.tk, syndikate.at, vienna.at, Wiener Zeitung, Zeit onlinezip fm (audio),

Habe über LISA-FAS gegoogelt. Die Truppe bekannt sich selbst zur(anarcho-)syndikalistischen Föderation in Österreich. Was Anarchie heißt weiß wohl jeder Volksschüler, daher ist der Einsatz für die
Drogenszene nicht wirklich erstaunlich. Wer mehr über die Anarchotruppe wissen will

https://lisasyndikat.wordpress.com/wer-wi…was-wir-wollen/

Zitatende:

Im Klartext bedeutet dies, dass die Giftler oder auch Drogenkranke genannt von einer Truppe Anarchisten unterstützt werden, die sich selbst in einem Syndikat organisiert sehen. Wie eine derartige Unterstützung ausgehen wird, kann sich jeder vernüftig denkende Mensch ausmalen.

Quelle: http://www.krone.at/krone/S94/kmprog/index.hbs?external_script=http://talksalon.krone.at/thread.php?threadid=1077160


11 Antworten zu “Drogen-AG

  1. Pingback: Recht auf die Stadt! Kinoabend gegen Repression am Karlsplatz | STILL ♥ING ACTIVISM

  2. Pingback: Straßenfest Amerlinghaus |

  3. Pingback: Recht auf die Stadt! Kinoabend gegen Repression am Karlsplatz | platz-da!?

  4. Pingback: Recht auf die Stadt! Kinoabend gegen Repression am Karlsplatz |

  5. nennt das lieber Suchtgift AG und nicht Drogen. Es macht keinen Sinn der Anti Drogen Propaganda welle des System zu unterstützen in dem man Suchtgift fälschlicher weise das Wort Droge aufdrückt.

    Drogen sind Heilhelfende Substanzen auf Plfanzen / Pilzen oder Mineralien für Körper und Geist.

    Alk und Heroin und co sind Suchtgifte die künstliche Abhängigkeiten schaffen ohne realen nutzen zu erbringen.

    Ihr beschäftigt euch offensichtlich mit Suchtgiften und nicht mit Drogen daher wäre es angebracht es auch richtig zu benennen.

  6. nachdem wir der Arbeitsgruppe (intern haben wir noch einen viel angriffigeren gehabt :-)) diesen Namen gegeben haben, wäre es zum jetzigen Zeitpunkt schlecht ihn zu ändern, denn jetzt kenn die meisten interessierten Leut die „Drogen AG“, eine „Suchtgift AG“ (finde Suchtgift übrigens auch nicht so toll) kennt jedoch niemensch.
    Um himmels willen, da könnten wir uns ja die ganze Kampagne zammhaun!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  7. Pingback: Fix it safe – Vortrag über Konsumräume in Deutschland und Europa |

  8. Pingback: Nirgends kannst mehr hingehen |

  9. Pingback: Konsumräume sind überfällig und das seit über 20 Jahren! |

  10. Pingback: Konsumräume sind überfällig und das seit über 20 Jahren! « i-dk.org

  11. Pingback: Konsumräume sind überfällig und das seit über 20 Jahren! « KARAKÖK AUTONOME tr/ch

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s