Archiv der Kategorie: Veranstaltung

[PolitdiskuBeisl] initiative drogenkonsumraum stellt sich der Diskussion

 

1100 Wien

Wielandgasse 2-4
19 Jän 2012 – 20:00
 

Diskussion mit der initative drogenkonsumraum


Wir die initiative drogenkonsumraum (i-dk.org) sind eine offene Gruppe von Betroffenen & Expert_innen, von Interessierten & Professionist_innen, die sich für einen Drogenkonsumraum in Wien einsetzen. Seit Jahrzehnten gibt es legale Drogenkonsumräume in verschiedensten Ländern in Europa und Übersee. Die Gegenargumente halten einer kritischen Betrachtung längst nicht mehr stand. Überall hat sich gezeigt, dass diese hygienischen und kontrollierten Konsummöglichkeiten eine Gewinnsituation für alle Betroffenen darstellen. So gehen nachweislich Infektionsraten zurück, Konfl ikte im öffentlichen Raum werden beruhigt, Spritzenfunde gehen ebenfalls zurück. Konsumräume sind kostengünstiger und nachhaltiger als polizeiliche Repression UND: Konsumräume retten und erhalten Leben! Weiterlesen

Kulturzentrum greift Raum!

Aktion im öffentlichen Raum – Picknick in der Stiftgasse unter Beteiligung der Hausgruppen im Kulturzentrum Spittelberg mit Vokü, Musik, Infostände und mehr….

Flyer – Amerlinghaus

Pro Konsumräume – Gestalte dein Drogenhilfesystem

Am Dienstag, dem 14. Juni um 19 Uhr in der Gallerie des Amerlinghauses veranstalten wir zusammen mit den Leuten der BastA ein Vernetzungstreffen für alle Basisarbeiter_innen der Drogenvereine, für Drogen konsumierende Menschen und für alle weiteren Betroffenen und Interessierten.

         alles muss mensch selber machen

Ziel des ersten Treffens könnte es sein herauszufinden, was in unseren Interessen, Mitteln und Möglichkeiten liegt um Handlungen zu setzten, die eine nachhaltige Wirkung auf das Wiener Drogenhilfesystem haben. Wir sprechen uns deswegen für eine möglichst breite und zahlreiche Beteiligung aus, denn konstruktive Veränderungen im Sinne der Betroffenen können nur von diesen selbst kommen. Weiterlesen

NoWEF!

Das Regionalforum zum Thema Europa & Zentralasien des WEF (World Economic Forum) findet vom 7.- 9. Juni 2011 in der Wiener Hofburg statt. Es ist eine private Zusammenkunft von VertreterInnen internationaler Großkonzerne, Banken und PolitikerInnen aus den führenden Industrieländern. Die kapitalistische Ausbeutung entsteht zwar nicht auf Treffen wie diesen, dennoch werden hier weltweite Geldflüsse und politische Einflussnahmen koordiniert, welche die soziale Ungerechtigkeit zwischen Arm und Reich weiter steigern wird. (no-racism.net)

Auf diesen Treffen werden Risiken und Chancen von globalen Investitionen besprochen. Dazu gehört die Erörterung wirtschaftlicher Eckdaten (z.B. Durchschnittseinkommen, Organisierungsgrad der ArbeiterInnen) und politischer Verhältnisse, sowie die Evaluierung einer Einflussnahme zu Gunsten des globalen Kapitals (z.B. Weltbankkredite).

Weiterlesen

Veranstaltung: „Die Basis im Sozialbereich – Selbstorganisation in Zeiten der Krise“

Die Libertäre Initiative Sozial Arbeitender lädt zu einem Weltcafe-Abend mit dem Thema:

„Die Basis im Sozialbereich – Selbstorganisation in Zeiten der Krise!“

Wann: 7.Mai – 19 bis 22Uhr

Wo: GaLerie im Amerlinghaus,
Stiftgasse 8, 1070 Wien

Weiterlesen

Galerie

Das war der 1. Mai 2011

Diese Galerie enthält 22 Fotos.

(sehr nasses) Picknick 

Bewerten:

Fix it safe – Vortrag über Konsumräume in Deutschland und Europa

Die Gruppe BastA und die ÖH Studierendenvertretung des FH Campus Wien laden zu einem Vortrag über Drogenkonsumräume von Prof. Dr. Heino Stöver.

Trotz positiver Erfahrungen und signifikanter Erfolge mit Drogenkonsumräumen im europäischen Ausland wird das Konzept in Österreich größtenteils noch abgelehnt. In keinem der Bundesländer existiert eine Einrichtung dieser Art. Um den Diskurs darüber voranzutreiben sollen die akzeptierende Drogenarbeit und die positiven Auswirkungen von Konsumräumen vermehrt in den Fokus gerückt werden. Weiterlesen