Archiv der Kategorie: Antirassismus

„Bloß nicht krank werden…“

Medizinische Versorgung für Migrant*innen mit prekärem Aufenthaltsstatus

//
// PrekärCafé
//
// Dienstag, 6. September 2011
// „Bloß nicht krank werden …“
// Medizinische Versorgung für Migrant*innen mit prekärem Aufenthaltsstatus
// Zeit: Café ab 18 Uhr, Veranstaltungsbeginn 20 Uhr
// Ort: PrekärCafé, W23: Wipplingerstraße 23, 1010 Wien
// Weiterlesen

Der Gefängniswärter

Das Innenministerium hält sich einen Verein, der als NGO ausgegeben wird und hohe Förderungen kassiert. Für Schubhaft-„Betreuung“, Rückkehrberatung, ja sogar „Rechtsberatung“: den „Verein Menschenrechte Österreich“. Dieser Verein ist es, der die Beschwerdefrist für Yasar versäumt hat und so beinahe mitschuldig geworden wäre an ihrer Abschiebung. Ein Text von Michael Genner. Weiterlesen

AktivistInnen & MigrantInnen in Gefahr

Mexiko – ein Aufruf zu Protestfaxen & -mails von amnesty international. Der Leiter der Migrant_innenunterkunft Albergue Frontera Digna, Pater José Guadalupe Valdés, weitere ehrenamtliche Mitarbeiter_innen sowie Migrant_innen befinden sich seit einem Angriff auf einen Mitarbeiter der Unterkunft am 9. Mai, bei dem dieser bedroht wurde, in Gefahr. Die Unterkunft liegt in der Stadt Piedras Negras im mexikanischen Bundesstaat Coahuila im Norden des Landes an der Grenze zu den USA. Weiterlesen

Fremdenpolizei raus aus den Jugendzentren!

Im folgenden Text, der mittlerweile mehrfach aufrufbar ist, dokumentieren wir den Aufschrei des Teams vom Jugendzentrum z6 in Innsbruck. Offensichtlich schreckt die Fremdenpolizei nun auch nicht mehr vor Jugendzentren zurück. Wir rufen dazu auf diese Thematik in dein Jugendzentrum u./o. dein Team zu tragen und mögliche Reaktionen zu diskutieren. Wir rufen dazu auf über weitere Übergriffe zu berichten. Wir rufen dazu auf diesen Tabubruch nicht unkommentiert zu lassen und weitere Übergriffe auf unsere Arbeitsstätten zu verhindern. Weiterlesen

Jugendämter verweigern Kooperation bei Kinderabschiebungen

Am 29. April 2011 stimmt das Parlament wieder einmal über die Verschärfung des Fremdenrechts und des Asylgesetzes ab. Doch der Druck und die Mobilisierung gegen die Deportationen wachsen. Nun kommt auch der betriebliche Widerstand in Gang und zwar von behördlicher Seite: Unser aller Respekt gehört heute den Wiener Jugendämtern! Diese verweigern seit mehreren Monaten eine Zusammenarbeit mit der Fremdenpolizei bei der Abschiebung von Minderjährigen. Weiterlesen

1. März – Transnationaler Migrant_innenstreik – Aufruf aus Wien

Am Dienstag, dem 1. März 2011, finden transnationale Streiks und Proteste von Migrant_innen statt: Gegen Rassismus, Diskriminierung und Ausgrenzung. Für gleiche Rechte und Privilegien für alle.

Weiterlesen

Österreichischer Staat inhaftiert Kinder! Demo heute!

 


Geht es nach dem österreichischen Staat, sieht so der geeignete Aufenthaltsort für Volksschulkinder aus!

Am Mittwoch, 6. Oktober 2010 um 06.50h früh umstellen 10 bis 15 Polizisten das Freunde-Schützen-Haus in der Arndtstraße 88. Während die Mutternoch auf der Psychiatrie auf der Baumgartner Höhe behandelt wird, holt die Polizei den Vater und die beiden 9-jährigen Zwillinge zur Abschiebung in die Rossauerlände. Weiterlesen